Die Organisation einer Bestattung

Ein Todesfall in der Familie bedeutet eine große emotionale Anspannung. Es ist gleichzeitig eine große Belastung für die Angehörigen, die notwendigen Angelegenheiten in einem kurzen Zeitraum zu regeln, denn der Verstorbene muss laut Gesetz nach ein paar Tagen beigesetzt werden. Um eine aktive Vorsorge für den eigenen Sterbefall durchzuführen, können die wichtigsten Entscheidungen – wie zum Beispiel ein Vertrag mit einem Bestatter ­– bereits festgelegt werden. Bei plötzlichen Todesfällen ist diese Planung natürlich nicht möglich.

Somit muss zunächst ein Bestatter gefunden werden, dessen Leistungen und Preise zu den eigenen Vorstellungen gehören. Gemeinsam kann die Bestattungsart festgelegt werden, falls der Verstorbene hierzu keine Wünsche geäußert hatte. Bei einer Erdbestattung sollte eine geeignete Grabstätte in Bochum oder Umgebung gefunden werden. Der Bestatter hilft bei den Trauerbriefen und der Organisation der Trauerfeier in Bochum oder anderen Städten. Hierzu können unter anderem der Termin, die Musik, Dekoration oder der Redner gehören.

Das Beerdigungsinstitut Bestattungen Kosfeld in Bochum Hiltrop unterstützt Sie bei der Planung einer Erdbestattung, Feuerbestattung oder Seebestattung. Der Bestatter kommt bei Wunsch auch gerne in Bochum Hiltrop und Umgebung zu Ihnen nach Hause, um das weitere Vorgehen zu besprechen.